Anmelden Registrieren

Einloggen in ihr konto

Benutzername *
Passwort *
Passwort merken

Konto erstellen

Felder mit einem sternchen (*) erforderlich sind.
Name *
Benutzername *
Passwort *
Passwort bestätigen
E-Mail
Prüfen Sie E-Mail
Captcha *
Reload Captcha

Allgemeine Verkaufs- und Geschäftsbedingungen

PREAMBLE

Enciris Technologies verkauft elektronische Karten und Module ausschließlich an Firmen, Consultants, Herstellern, Systemintegratoren, und OEMs.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur für B2B Transaktionen. Enciris Technologies verkauft nicht an einzelne Verbraucher, Hobbyisten, usw.

ARTIKEL 1 – DEFINITIONEN

Diese Begriffe haben folgende Bedeutung in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

  • Käufer: Person (bzw. Rechtsträger) die ein Produkt oder eine Dienstleistung vom Verkäufer kauft.
  • Bestellung : Kaufauftrag von einem oder mehreren Produkten.
  • Parteien : der Käufer und/oder der Verkäufer.
  • Produkt: Produkt und/oder Dienstleistung vom Verkäufer verkauft.
  • Verkäufer: SAS Enciris Technologies (Av. de l'Europe, 81600 Gaillac, France)
  • RCS: 488 505 793 ALBI, TVA: FR69488505793) : das ist die Firma, die die Produkte an den Käufer verkauft.

ARTIKEL 2 – ZWECK

Diese Bedingungen sollen die Rechte und Pflichten der Parteien definieren, betreffend den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen.

ARTIKEL 3 – RAHMEN

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verkäufe von Produkten vom Verkäufer zum Käufer. Ausnahmen sind in Sonderfällen möglich, müssen aber vorher zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgestimmt werden. Ein Auftrag wird erst vom Verkäufer bearbeitet, nachdem der Käufer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen genehmigt hat. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gehen den Einkaufsbedingungen vor.

ARTIKEL 4 – EINE BESTELLUNG AUFGEBEN

Der Käufer gibt eine Bestellung mittels unserer Webseite, per E-Mail, per Telefon, Fax oder Post auf. Bevor er eine Bestellung aufgibt, bestätigt der Käufer, dass er unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert hat. Der Verkäufer erkennt, dass die Geschäftsbedingungen gelesen, bzw. reproduziert werden können, falls der Käufer es wünscht, gemäß des Artikels 1369-4 vom französischen Bürgerlichen Gesetzbuch.

Um eine Bestellung aufgeben zu können, muss der Käufer personenbezogene Daten durch Ausfüllen und Absenden eines Online-Formulars dem Verkäufer übermitteln. Der Käufer kann auch direkt mit dem Verkäufer per Telefon, E-Mail, Fax oder Post Kontakt aufnehmen.

Beim Kauf auf unserer Webseite wird der Auftrag erteilt, sobald der Käufer auf die Schaltfläche "Bestellung abschicken" während der Auftragsbestätigung geklickt hat. Bis zur dieser Endphase kann der Käufer auf die vorherigen Seiten zurückkehren, und seine Bestellung verändern oder korrigieren. Kurz nach der Auftragserteilung wird eine Bestätigungsmail zum Käufer geschickt, die den Eingang seiner Bestellung bestätigt und die vom Käufer abgegebenen Einzelheiten aufführen. Der Käufer ist verpflichtet, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, sofern sie auf der Webseite abgefragt wird, oder wenn die Bestellung per E-Mail, Telefon, Fax oder Post aufgegeben wird. Nach Auftragserteilung wird die Bestellung während der normalen Geschäftszeiten bearbeitet.

Wenn der Käufer «Kredit-/Debitkarte» als Zahlungsmethode auswählt:

  1. Eine Rechnung wird dem Käufer zugeschickt, sobald die Bestellung überprüft wird.
  2. Bis die Ware verschickt wird, wird das Bankkonto des Käufers nicht belastet.

Wenn der Käufer «Banküberweisung» als Zahlungsmethode ausgewählt hat:

  1. Eine Rechnung wird dem Käufer zugeschickt, sobald die Bestellung überprüft wird.
  2. Die Ware wird verschickt, sobald wir von unserer Bank die Zahlungsbestätigung erhalten haben.

Wenn der Käufer «Zahlung bei Rechnung» als Zahlungsmethode ausgewählt hat:

  1. Sobald die Ware verschickt wird, wird dem Käufer eine Rechnung zugeschickt.
  2. Zahlung erfolgt per Überweisung oder Scheck, sobald die Rechnung fällig wird.

Wenn ein Produkt nicht verfügbar ist, dann verspricht der Verkäufer, den Käufer so früh wie möglich per E-Mail zu informieren.

Wenn dies der Fall ist, dann hat der Käufer die Möglichkeit, entweder solange zu warten, bis das Produkt verfügbar wird, oder seine Bestellung zu verändern oder zu stornieren. Falls die Zahlung per Überweisung bereits erfolgt ist, wird der Verkäufer dem Käufer per Banküberweisung erstatten.

ARTIKEL 5 – ZAHLUNG

Sowohl die gesetzliche Mehrwertsteuer (VAT, TVA, MWS, usw.), als auch Versand- und Zollkosten sind nicht in unseren Preisen eingeschlossen. Alle Preise verstehen sich in Euros (€), und die Fakturierung erfolgt in Euros. Andere Währungen (besonders USD) können nach besonderer Vereinbarung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer verhandelt werden. Die Berechnung erfolgt zu dem am Tage der Bestellung gültigen Preis.

Der Mindestbestellwert beträgt 100 Euros.

Zahlungsmöglichkeiten :

  1. Banküberweisung (IBAN/Swift)
    • IBAN
    • SWIFT
    • Internationale Banküberweisung
    • USA domestic wire transfer
  2. Kredit-/Debitkarte
    • Kredit-/Debitkartenzahlung wird erst erfolgen, wenn die Ware komplett verschickt wird.
  3. Bestellung
    • Der Käufer muss erst vom Verkäufer genehmigt werden.
    • Zahlungsfrist 30 Tage nach Rechnungsdatum. Die Rechnung wird ausgestellt, nachdem die Ware versandt worden ist.
    • Bei verspäteter Zahlung wird ein Säumniszuschlag erhoben (wie in der Rechnung vorgelegt)

DER EIGENTUMSÜBERGANG WIRD ERST NACH KOMPLETTER ZAHLUNG STATTFINDEN.

ARTIKEL 6- ÄNDERUNG EINER AUFGEGEBENEN BESTELLUNG

Wenn der Käufer seine Bestellung verändern oder stornieren möchte, muss er ein Kontaktformular auf unserer Webseite ausfüllen, und per E-Mail oder Post schicken. Die Bestellung kann nicht mehr geändert, oder gelöscht werden, sobald sie verschickt worden ist. Eine Bestätigung, dass der Käufer eine Änderung, bzw. eine Stornierung seiner Bestellung verlangt hat, wird dem Käufer per E-Mail zugeschickt.

ARTIKEL 7 – LIEFERUNG

Die Produkte werden an die während des Bestellungsvorgangs angegebene Lieferadresse zugeschickt. Die Bestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt, und je nach Verfügbarkeit der Produkte oder Dienstleistungen. Der bei der Bestellung geplante Liefertermin ist rein indikativ und unterliegt potentiellen Versendungs- und Anlieferungsproblemen. Jene verspätete Lieferung von Produkten oder Dienstleistungen ist auf keinem Fall Grund zu Geldbußen. Wenn die Lieferung später als 5 Tage nach dem vereinbarten Liefertermin erfolgt, und zwar nicht aufgrund von «höherer Gewalt» dann wird der Verkäufer den Käufer per E-Mail darüber informieren, und dieser kann, zu diesem Zeitpunkt, seine Bestellung stornieren. Alle Produkte werden aus dem Lager des Verkäufers in Gaillac, Frankreich, versandt.

ARTIKEL 8 – RÜCKSENDUNG

Alle zurückgeschickten Waren benötigen eine Rücksendenummer, als RMA-Nummer (Return Material Authorization) bezeichnet, die ganz klar auf der Aussenverpackung jedes Packstücks angegeben werden muss. Der Käufer kann eine RMA-Nummer über ein Kontaktformular auf unserer Webseite, per E-Mail, Telefon oder Fax erhalten. Der Käufer kann Produkte innerhalb von 7 Werktagen an den Verkäufer zurückschicken, sofern ungebraucht und unbeschädigt und mit der originalen Verpackung versehen. Der Verkäufer akzeptiert Rücksendungen für einen Zeitraum von 90 Tagen nach Versandsdatum. Überarbeitungskosten (Wiederaufstockung) in Höhe von 30% vom Kaufpreis werden verrechnet. Das Produkt ist ungebraucht, unbeschädigt und in der Originalverpackung. Alle Produkte werden auf Kosten und Gefahr des Käufers zurückgeschickt. Wenn der Käufer ein Produkt für einen 90 Tage Evaluierungszeitraum erworben hat, kann das Produkt irgendwann in diesem Zeitraum zurückgeschickt werden.

ARTIKEL 9 – GARANTIE - GEWÄHRLEISTUNG

Der Verbraucher genießt die gesetzliche Garantie für Fabrikationsmängel (Artikel 1641 vom «Code civil français» - Französisches Bürgerliches Gesetzbuch).

Der Verkäufer gewährleistet, dass die Produkte frei von Fabrikations- oder Materialmängeln sind, und dass die Produkte innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren ab Versandsdatum den veröffentlichten Produktspezifikationen entsprechend funktionieren. Sollte sich das Produkt im Laufe der Garantiezeit als fehlerhaft erweisen, wird es kostenlos nach der Verkäufers Wahl ersetzt oder repariert. Diese Garantie umfasst Teile und Arbeit. Diese Garantie deckt keine Mängel ab, die durch folgendes entstanden sind: Unfälle, Fehlgebrauch, Missbrauch, Änderung, Vernachlässigung, unbefugte Reparatur oder unbefugte Installierung. Jede im Gewährleistungszeitraum reparierte oder ersetzte Ware bleibt solange unter Garantie, wie ursprünglich vereinbart, oder 90 Tage nach dem Versandsdatum der reparierten oder ersetzten Ware, welcher Zeitraum länger ist.

Bevor jenes bestellte Produkt für Gewährleistungsarbeiten oder Rücklagerung akzeptiert wird, muss der Käufer unbedingt eine Rücksendenummer (RMA-Nummer) vom Käufer erhalten und sie ganz klar auf der Aussenverpackung jedes Packstücks angeben.

Der Käufer hat für Begleichung sämtlicher Versandkosten für Warenrücksendungen aufzukommen. Der Verkäufer wird die Versandkosten für die Rücksendung von Teilen bezahlen, die durch die Garantie abgedeckt sind.

ARTIKEL 10 – HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung vom Enciris Technologies Präsidenten dürfen die von uns verkauften Produkte nicht in Situationen verwendet werden, in denen ihre Nutzung, Fehlnutzung oder Versagen das Leben oder das Eigentum des Verbrauchers gefährden könnten; das beinhaltet (beschränkt sich aber nicht auf) Lebenserhaltungsgeräte. Unter keinen Umständen ist der Verkäufer für direkte, indirekte, beiläufige oder Folgeschäden an Eigentum oder Menschenleben verantwortlich, die aus dem Gebrauch, Missbrauch oder Versagen der Verkäufers Produkte oder Dienstleistungen entstehen oder resultieren könnten.

ARTIKEL 11 – GEISTIGES EIGENTUM

Der gesamte Inhalt dieser Webseite, wie Text, Grafiken, Bilder und Datenbank, sind Eigentum des Verkäufers. Das Eigentum dieses Inhalts ist urheberrechtlich geschützt. Der Verkäufer verbietet die Vervielfältigung, Wiedergabe, Veränderung, Übersetzung, Anpassung, Entnahme, , und/oder Wiederverwendung von qualitativen oder quantitativen wesentlichen Teilen der Webseite, abgesehen davon, was für einen Normalgebrauch nötig ist.

ARTIKEL 12 - PRIVATSPHÄRE

Der Käufer wird darüber informiert, dass ihn betreffende persönliche Angaben vom Verkäufer erhoben und verarbeitet werden, sobald der Käufer sich auf unserer Webseite anmeldet, oder eine Bestellung aufgibt. Dieser Artikel ist eine Anforderung der französischen Datenschutzbehörde («Commission Nationale Informatique et Libertés») als Anwendung des Gesetzes n°78-17 vom 6. Januar 1978.

Der Käufer wird darauf hingewiesen, dass seine Daten:

  • loyal und rechtmäßig erhoben werden
  • loyal und rechtmäßig erhoben werden
  • später nicht in einer Weise weiterverarbeitet werden, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar ist
  • später nicht in einer Weise weiterverarbeitet werden, die mit diesen Zwecken nicht vereinbar ist
  • präzis und vollständig sind.
  • in einer Form aufbewahrt werden, die die Identifizierung der betreffenden Personen ermöglicht, aber nicht länger, als es zu dem Zweck, zu dem sie erhoben wurden, nicht erforderlich ist.

Der Verkäufer verspricht, alle erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um die Sicherheit der Daten zu wahren, einschließlich aller Anstrengungen, um Verfälschungen, Schäden oder unberechtigte Zugriffe durch Dritte zu vermeiden.

Käufers Daten werden zur Bearbeitung der Aufträge und zur Personalisierung der Verkäufers Dienstleistungen verwendet. Die Daten sind nicht dafür bestimmt, an Dritte übermittelt zu werden. Der Verkäufer benutzt ein Cookie auf dem Käufers Computer.

Cookies sind Teil der Webbrowser-Software (Internet Explorer, Netscape Navigator, usw.), die die Webservers ermöglichen, den für den Zugang auf unsere Webseite verwendeten Computer wiederzuerkennen. Cookies sind kleine Datenmengen, die vom Webbrowser des Benutzers auf dessen Festplatte gespeichert werden, um auf der einen Seite nachfolgende Interaktionen mit dieser Webseite zu vereinfachen, und auf der anderen Seite, um die Benutzer-Transaktionen auf dieser Webseite zu optimieren. Dies macht es einfacher für einen Benutzer, von einer Webseite zu einer anderen Webseite zu navigieren, oder Transaktionen über das Internet abzuschließen. Cookies sollten Ihre Online-Erfahrung einfacher und personalisierter machen. Die Lebensdauer eines auf dem Käufers Computer installierten Cookies beträgt ein Jahr. Wenn Sie keine Datenübermittlung von oder zu Cookies wünschen, sollten Sie die Cookies Ihres Browsers deaktivieren; ziehen Sie bitte die Hilfe Ihres Browsers zu Rate, wenn Sie Anweisungen zur genauen Durchführung benö

Der Käufer hat das Recht abzulehnen, dass seine Personendaten für Werbezwecken verwendet werden, einschließlich Vertriebs- und Werbeaktivitäten. Der Käufer kann jederzeit die Bestätigung verlangen, dass seine Daten nicht zu Marketings- oder Vertriebszwecke verwendet werden. Er kann weitere Informationen darüber verlangen, wie seine Daten benutzt werden, wo und wie sie erworben wurden. Der Käufer hat das Recht zu verlangen, dass seine Personendaten korrigiert, aktualisiert, ergänzt, entfernt oder gelöscht werden.

Wenn Sie Ihr Auskunftsrecht geltend machen wollen oder Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte an Cornelia Weissfloch, ZA de Roumagnac, 81600 Gaillac, France.

ARTICLE 13 – VEREINBARUNG

Es wird ausdrücklich verlangt, dass die Parteien mittelst elektronischen Mitteln miteinander kommunizieren (E-Mail, Webseite, usw.), um die Anforderungen von den AGB zu erfüllen. Beide Parteien vereinbaren, dass die ausgetauschten E-Mails ausreichend sind, um den Inhalt der Austäusche, und falls nötig, die Verpflichtungen, rechtmäßig zu erweisen, insbesondere, wenn es um die Übermittlung und Genehmigung von Rechnungen und Bestellungen geht.

ARTIKEL 14 – TEILNICHTIGKEIT

Falls eine oder mehrere Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollten, beeinträchtigt diese Ungültigkeit in keiner Weise die anderen AGB, sofern untrennbar von der ungültigen oder nichtigen Bestimmung.

ARTIKEL 15 – ANWENDBARES RECHT

Diese AGB unterliegen französischem Recht.

ARTIKEL 16 – STREITBEILEGUNG

Die Parteien vereinbaren, dass sie sich bei Rechtsstreitigkeiten über Auslegung oder Ausführung der AGB bemühen werden, einen annehmbaren Kompromiss zu finden.

Wenn keine einvernehmliche Lösung gefunden wird, wird ein Gerichtsverfahren dem «Tribunal de Commerce d'Albi, Frankreich» (Handelsgericht in dessen Zuständigkeitsbereich sich Enciris Technologies befindet) vorgelegt werden.