Anmelden Registrieren

Einloggen in ihr konto

Benutzername *
Passwort *
Passwort merken

Konto erstellen

Felder mit einem sternchen (*) erforderlich sind.
Name *
Benutzername *
Passwort *
Passwort bestätigen
E-Mail
Prüfen Sie E-Mail
Captcha *
Reload Captcha

Wie verhält sich der LT101, wenn er an einer Computer-Grafikkarte angeschlossen wird?

  1. Ist der LT-101 wie ein Monitor? Er ist nicht genau wie ein universeller Monitor. Im Gegensatz zu den meisten Monitoren hat er einen einzigen DVI-Anschluss für beide analoge und digitale Signale. Typischerweise haben die Monitore einen VGA-Eingang (DB15) für analoge Signale und einen DVI-I/HDMI-Eingang für digitale Signale: das soll eine Verwirrung des durchschnittlichen Benutzers vermeiden.

    Anschlussszenarien :

    1. Die Grafikkarte ist mit einem DVI-Kabel an den Monitor angeschlossen: die Grafikkarte wird das Digitalvideo ausgeben, weil die analogen Pins auf dem DVI-Anschluss des Monitors intern nicht angeschlossen sind. Die Grafikkarte hat also versucht, einen analogen Empfänger zu erkennen, ohne ihn zu finden.
    2. Die Grafikkarte ist mit einem DVI-D-Kabel an den Monitor angeschlossen: Offensichtlich wird die Grafikkarte das Digitalvideo ausgeben, weil die analogen Signale in dem Kabel nicht anwesend sind. Erneut hat die Grafikkarte versucht, einen analogen Empfänger zu erkennen, ohne ihn zu finden.
    3. Die Grafikkarte ist mit einem VGA-Kabel an den Monitor angeschlossen: natürlich wird die Grafikkarte keinen digitalen Empfänger entdecken können, da keiner mit dem DVI-Hauptanschluss angeschlossen ist. Sie wird analoge Signale ausgeben.
    4. Die Grafikkarte ist mit einem DVI-I-Kabel an den LT-101 angeschlossen: hier erkennt die Grafikkarte sowohl einen analogen als auch einen digitalen Empfänger. Welchen von beiden wird sie auswählen? Unsere Tests haben gezeigt, dass sie irgendeine auswählen kann, und das können wir auf keinen Fall beeinflussen, es hängt allein von der Grafikkarte ab.
    5. Die Grafikkarte ist mit einem DVI-D-Kabel an den LT-101 angeschlossen: hier erkennt die Grafikkarte einen digitalen Empfänger, weil analoge Signale auf dem Kabel nicht anwesend sind. Die Grafikkarte hat natürlich versucht, einen analogen Empfänger zu erkennen, ohne je einen zu finden.
    6. Die Grafikkarte ist mit einem VGA-Kabel an den LT-101 angeschlossen: hier erkennt die Grafikkarte einen analogen Empfänger, weil es keine digitalen Signale gibt.
  2. Wie erkennt die Grafikkarte, ob es einen analogen oder digitalen Empfänger gibt? Die übliche Technik besteht darin, eine Ladung zu entdecken. Die Grafikkarte wird Video an den Signaltypen ausgeben, für die sie eine Ladung erkannt hat. Wenn sie eine analoge Ladung erkennt, gibt sie ein analoges Video aus. Das gleiche gilt für digitale Ladungen. Wie wir es später sehen werden, erfolgt diese Lasterkennung nicht kontinuierlich.
  3. Wann prüft die Grafikkarte, ob eine Ladung vorhanden ist? Höchstwahrscheinlich ist es hier der Kern des Problems. Es hängt von der Grafikkarte und ihren Treibern ab. Die meisten Grafikkarten scannen die LOADS neu, sobald sie initialisiert werden (Auflösungsänderung, Wechseln zwischen Dual-Screen und Single-Screen, usw...) und auch natürlich, wenn das Hostsystem hochgefahren oder kurz ausgeschaltet wird. Leider scannt die Grafikkarte die Ladung nicht automatisch neu, jedesmal wenn der Kabel ein- oder ausgeschaltet wird, wenn die Monitore gewechselt werden, oder beim Wechseln vom Monitor zum LT-101 (jedenfalls bei allen von uns durchgeführten Tests). Tatsächlich gibt es wahrscheinlich keine Möglichkeit, die Grafikkarte zu zwingen, eine neue Ladungserkennung durchzuführen, um auf diese Weise den analogen Ausgang in einen digitalen zu verändern, und andersrum. Hier sind ein paar Szenarien (sie setzen keine Neu-Initialisierung der Grafikkarte und daher kein neu-Scannen von den Ladungen voraus) :
    1. Die Grafikkarte ist (oder war) an einem analogen Monitor angeschlossen (analog load) dann wird der Ausgang an dem LT-101 angeschlossen. Wenn Sie einen DVI-D-Kabel benutzt haben, wird es keine Signale geben. Um ein Signal zu bekommen, brauchen Sie einen DVI-I oder VGA-Kabel, und der LT-101 muss am analogen Ausgang angeschlossen werden. Wenn Sie einen DVI-I-Kabel benutzen, sollten Sie darauf achten, dass die Grafikkarte beim nächsten Mal neu-initialisiert wird, denn sie könnte entscheiden, vom Ausgang zum digitalen hinzuwechseln; so würde der Eingang vom LT-101 auf analog eingestellt werden – kein Signal.
    2. Der Ausgang der Grafikkarte ist (oder war) mit einem digitalen Monitor angeschlossen (digital load), und der Ausgang wird an dem LT-101 angeschlossen. Wenn Sie einen DVI-D oder DVI-I-Kabel benutzen und wenn der LT-101 auf digital eingestellt wurde, dann gibt es ein Signal. Wenn Sie einen DVI-I-Kabel benutzen, sollten Sie darauf achten, dass die Grafikkarte beim nächsten Mal neu-initialisiert wird, denn sie könnte entscheiden, den Ausgang zum analogen zu wechseln; so würde der Eingang vom LT-101 auf digital eingestellt werden – kein Signal.
  4. Was sollte ich tun?
    1. Benutzen Sie DVI-I-Kabeln mit dem LT-101, weil die Grafikkarte einen von beiden Ausgangstypen verwenden kann.
    2. Benutzen Sie DVI-D-Kabeln für Digitalvideo.
    3. Benutzen Sie VGA-Kabeln für Analogvideo.
    4. Wenn Sie den Ausgang von einem Monitor zum LT-101 wechseln, benutzen Sie die gleiche Signalart, bis Sie die Grafikkarte neu-initialisiert haben.
    5. Der Ausgang einer Grafikkarte wird nicht vom analogen zum digitalen wechseln (oder andersrum) bis sie neu-initialisiert wird.
    6. Die EDID hat keine Auswirkung auf dem Ausgangstyp.
    7. Der LT-101 (oder der Monitor) hat keine Kontrolle auf den Ausgangstyp sobald die Grafikkarte initialisiert wird.